FacebookInstagram
 WOHNGENOSSENSCHAFT MINDELHEIM EG | Champagnatplatz 4 b | 87719 MINDELHEIM   info@wbg-mindelheim.de

WoGe und WBG erwerben Klosteranlage samt Klostergarten

WoGe und WBG erwerben Klosteranlage samt Klostergarten und der Herz-Jesu-Kirche an der Maximilianstraße 61 und 63 in Mindelheim

Die Congregatio Jesu - Mitteleuropäische Provinz, Körperschaft des öffentlichen Rechts hat die rund 300 Jahre alte Klosteranlage samt Klostergarten und der Herz-Jesu-Kirche an der Maximilianstraße 61 und 63 in Mindelheim mit rund 6.545 m² Grundstücksfläche an die Wohnungsgenossenschaft Mindelheim eG (WoGe) und deren Tochtergesellschaft zum 01.06.2021 veräußert. Der Verkauf wurde professionell über den zwischenzeitlichen Eigentümer der Firma Pro Secur abgewickelt. Die Wohnungsgenossenschaft Mindelheim eG möchte die bestehenden Gebäulichkeiten wiederbeleben und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Stadt Mindelheim. „Uns ist es wichtig, die historische Bausubstanz zu erhalten, den Leerstand zu minimieren und insbesondere auch den bestehenden Mieterinnen und Mietern langfristige Verlässlichkeit zu bieten“, erläutert Herr Schuster Geschäftsführer der Genossenschaft. „Dies bedeutet für unsere Unternehmen einen enormen finanziellen Kraftakt. In unserem 100-jährigen Jubiläumsjahr ist dies ein deutliches Signal an unsere Stadt und wir freuen uns auf diese herausfordernde Aufgabe, so Schuster weiter. Die Geschäftsführung dankt den Vertretern der Congregatio Jesu insbesondere Provinzialoberin - Sr. Cosima Kiesner CJ - für das entgegengebrachte Vertrauen. Derzeit arbeitet die WoGe und ihre Tochtergesellschaft an einem ganzheitlichen Nutzungskonzept und ist mit unterschiedlichen Mietinteressenten in Kontakt.

 

Die Wohnungsgenossenschaft Mindelheim eG hat bereits erfolgreich das im Jahr 2015 erworbene ehemalige Areal der Maristenbrüder in Mindelheim revitalisiert und in kürzester Zeit ein modernes Jugend- und Bildungszentrum etabliert. Derzeit setzen die WoGe und ihre verbundenen Unternehmen rund 220 Wohnungen und diverse Gewerbeeinheiten im Landkreis Unterallgäu baulich um und steuern damit dem Druck am Wohnungsmarkt entgegen. Zudem schaffen sie mit ihren Baumaßnahmen eine sehr hohe regionale Wertschöpfung.

 

Über die Wohnungsgenossenschaft Mindelheim eG

Die Wohnungsgenossenschaft Mindelheim eG wurde am 06. März 1921 gegründet, hat eine 100%ige Tochtergesellschaft, die Wohn-Baugesellschaft Mindelheim GmbH und ist zu 10.2 % an der Landkreiswohnungsbau Unterallgäu GmbH beteiligt. Die Unternehmensgruppe verwaltet gemäß Geschäftsführer Florian Schuster ca. 3.400 Wohnungen überwiegend im Landkreis Unterallgäu. Dabei steht in erster Linie die Bereitstellung von gutem, sicherem und bezahlbarem Wohnraum im Mittelpunkt. Die Mieter, die alle Mitglieder der Wohnungsgenossenschaft Mindelheim eG sind, können ihr Leben lang in den gemieteten Wohnungen bleiben. In ihrem eigenen Bestand hat die Genossenschaft eine durchschnittliche Nettokaltmiete von rund 5,75 EUR/m². Insgesamt seien die seit fast 100 Jahren geltenden ethischen Grundlagen der Genossenschaftsidee auch heute aktuell und im Interesse zukünftiger Generationen und ihrer sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Partizipation zu bewahren und weiterzuentwickeln, so Herr Schuster. Das Mitglied steht im Mittelpunkt der Wohnungsgenossenschaft. Genossenschaften arbeiten nicht gewinnorientiert und sind keinen Aktionären oder Anteilseignern verpflichtet, sondern einzig und allein ihren Mitgliedern. Erwirtschaftete Überschüsse werden in die Erhaltung und Modernisierung der Bestände, in den Neubau von bezahlbaren, barrierefreien sowie energieeffizienten Neubauten und in den Ausbau der Service-Angebote gesteckt. „Gemeinsam sind wir stark“ – Der Grundgedanke einer jeden Genossenschaft ist es, dass sich Ziele gemeinsam besser erreichen lassen als im Alleingang. Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele.

 

Über die Congregatio Jesu:

Die Congregatio Jesu wurde 1610 von der Engländerin Mary Ward gegründet. Weltweit gehören dem Orden rund 1.500 Schwestern an. Die Mitteleuropäische Provinz der Congregatio Jesu umfasst den deutschsprachigen Raum zwischen Hannover, Meran und Wien sowie Ungarn. Die Schwestern widmen sich in der Mitteleuropäischen Provinz und weltweit besonders dem Einsatz für Kinder und Jugendlicher sowie für Menschen am Rande der Gesellschaft.

 

„Unsere Schwestern waren mehr als 300 Jahre in Mindelheim im Einsatz“, so Provinzialoberin Sr. Cosima Kiesner. „Uns war immer wichtig, eine gute Lösung für Mindelheim zu finden und sicherzustellen, dass diese zuallererst den Mindelheimer Bürgern zugutekommt. Wir freuen uns sehr, dass wir mit der Pro Secur einen verlässlichen Partner an unserer Seite hatten, dem soziale Werte wichtig sind, so dass es nun zu dieser einvernehmlichen und zukunftsweisenden Lösung gekommen ist.“

So finden und kontaktieren Sie uns

Anschrift

Wohnungsgenossenschaft Mindelheim eG
Champagnatplatz 4 b
87719 Mindelheim
 08261 9918-0
 Fax: 08261 9918-99
  info(at)wbg-mindelheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag:
08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 16:00 Uhr
Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr